Mittwoch, 2. September 2009

Schlafzimmer: was tun?









Hi, ihr Lieben,

heute mal ein paar kleine Blicke ins Schlafzimmer... Da kann ich Euch ja gleich mal fragen, was Ihr so für Ideen habt, wie man die Wand über dem Bett aufhübschen kann. Mein Problem ist, dass die kahle Wand ziemlich fad - fast kühl - aussieht, ich habe es andererseits aber auch nicht so gern überladen. Und nun kann ich mich einfach für nichts entscheiden! Ob ich es doch so lasse? Ich weiß es einfach nicht. Einen weißen Betthimmel hatte ich schon mal über meinem Bett, der hat mich aber recht schnell genervt - ich fand ihn bald zu "rüschig"! Meine derzeitige Idee: eine schöne glatte Stoffbahn, die ich von hinten beleuchten wollte... Kann das gut aussehen?? Oh bitte: helft mir mal mit Euren guten Einfällen aus!

viele liebe Grüße
Anke (ratlos)

Kommentare:

  1. Hallo Anke,
    vielen Dank für Deinen lieben Bericht!! :)
    Euer Schlafzimmer sieht recht kuschelig und ruhig aus, aber ich könnte mir zB. zwei alte Türen oder eine einfache Holzpalette hinter Eurem Bett gut vorstellen, als Kopfende. Die kann man ganz einfach hinter dem Bett stellen, ohne viel Arbeit. Aber es gibt natürlich sehr viele andere Möglichkeiten um diese Wand etwas ´spannender´ zu gestalten... :D
    Herzlichen Gruss, Marjolijn

    AntwortenLöschen
  2. Hej Anke,
    mir gefällt es ganz gut...;o)
    Ich kenne ja deinen Geschmack noch nicht so, aber was Marjolijn geschrieben hat, habe ich auch schon oft gesehen, ist deeer Renner auf den dänischen Blogs...
    Das mit der Stoffbahn und der Beleuchtung finde ich auch gut, aber da brauchst du irgendwie einen Rahmen...
    Ich könnte mir auch eine schlichte weiße halbhohe Holzverkleidung vorstellen, mit einer kleinen Kante oben, da kannst du bei Bedarf was Kleines dekorieren und du könntest kleine Lampen zum Anknipsen daran machen rechts und links zum Lesen z.B. Ich denke da so an kleine Wandlampen...;o)
    Aber männo duuuu bist doch eingentlich vom Fach und nicht ich...grins
    Im Profil finde ich die Beschreibung so witzig
    mit der ablösenden Taopete und dem Rollo, könnte ich sein...;o) Im Zweifelsfalle erst mal zur Heißkleberpistole greifen...
    Ich wünsche dir auf jeden Fall erst mal paar super freie Tage bei der Weinlese!
    Noch ein kleiner Tipp, schreib einfach paar Leutchen an, wo dir der Blog gut gefällt und du wirst erst mal bekannter ( wenn das in deinem Sinne ist )
    Alles andere kommt dann wie von selbst!

    Grüßis
    auch an den *Schäferhundefressenwollenden*

    Simone

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anke,
    das Schlafzimmer sieht schon sehr schön aus. Ich hatte das gleiche Problem wie Du - weiße Wände, weißes Bett, weiße Vorhänge und irgendwas fehlte. Ich habe jetzt ein Regalbrett über dem Bett angebracht auf dem Bilderrahmen, ein Strauss Lavendel und weiteres Chichi stehen. Sieht schon viel besser aus und kann je nach Lust und Laune immer wieder umdekoriert werden. Ansonsten wäre ein schönes Bild oder ein Wandtattoo nicht schlecht wenn Du das magst.
    Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anke,
    muss mich Simone anschließen - hatte auch an eine halbhohe Holzverkleidung in Weiß gedacht, einen alten Klappladen kann ich mir aber auch super gut vorstellen........oder ein schönes altes Betthaupt vom Flohmarkt........finde den Raum wunderschön, er strahlt sehr viel Ruhe aus! Vielen herzlichen Dank auch, für deine lieben Zeilen und ein wunderschönes Wochenende,

    GLG herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anke!

    Bin durch Zufall auf Deinem Blog hier gelandet (schau mal auf meinen Blognamen - hihi).

    Es gefällt mir sehr gut hier bei Dir, werde mal öfters hier vorbeischauen.

    Nun zu Deiner Wand.
    Ich denke ich würde in der Mitte ein schönes weißes Motiv anbringen und davon auf jeder Seite ein kleines Regal um Kerzen, Bücher, Pflanzen ....... aufzustellen. Je nach Jahreszeit und Laune.

    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen